Blick in die Historie: 1969 startet der Studienbetrieb

18.11.2019

Vor 50 Jahren – ganz genau am 17. November 1969 – wird die „Reformuniversität“ Bielefeld ohne jegliche Feier oder gar traditionellen Festakt, sondern ganz bewusst nüchtern und sachlich durch die Aufnahme des Lehrbetriebs für die ersten 250 Studierenden eröffnet.

Die eingeladene und zahlreich erschienene „interessierte Öffentlichkeit“ erlebte im Aufbau- und Verfügungszentrum an der Kurt Schumacher-Straße eine unübliche Universitätseröffnung: Universitätsprofessoren erschienen beispielsweise nicht im Talar, sondern lediglich im Straßenanzug oder wie Mathematikprofessor Dr. Andreas Dress gar im blau-leinenen Mao-Kittel und Sandalen zur Eröffnung der Universität.

Mehr zur Aufnahme des Studienstarts im November 1969 gibt’s in der Chronik.