Stiftung Studienfonds OWL verausgabt 2019/20 Stipendiengelder in Höhe von 1,5 Millionen Euro

27.11.2019

Der Studienfonds OWL vergibt im Studienjahr 2019/20 Deutschlandstipendien und 34 Sozial- und Sonderstipendien. Damit verausgabt die hochschuleigene Stiftung im aktuellen Studienjahr erneut über 1,5 Millionen Euro, die durch Spenden zahlreicher Förderer aus Unternehmen, Stiftungen, Kommunen und Vereinen sowie von Privatspenderinnen und -spendern ermöglicht werden. Heute erhalten 225 neu ins Förderprogramm aufgenommene Studierende bei der feierlichen Stipendienvergabe im Konzerthaus der Hochschule für Musik Detmold ihre Urkunden.

Neben Dankesreden der Stipendiatinnen und Stipendiaten und einem Grußwort der Förderer, das Michael Hyllan, Personalleiter Claas Deutschland, halten wird, wird das Programm musikalisch umrahmt von Rica Schultes, Stipendiatin der Stiftung Studienfonds OWL und Studierende im Fach Bratsche an der Hochschule für Musik Detmold. Nach der Verleihung der Urkunden, die persönlich von den Präsidentinnen, Präsidenten und Rektoren der fünf beteiligten Hochschulen vorgenommen werden wird, werden Karten für das Bundesligaspiel SC Paderborn gegen RB Leipzig verlost – ein neuer Weg der Vernetzung von Förderern und Geförderten, die sich erst im Rahmen der Verlosung persönlich kennen lernen und am kommenden Samstag einen gemeinsamen Fußball-Nachmittag erleben werden.

300 Euro monatlich und umfassende ideelle Förderung

Die Stiftung Studienfonds OWL vergibt Stipendien an den Universitäten Bielefeld und Paderborn, der Fachhochschule Bielefeld, der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe sowie der Hochschule für Musik Detmold. Studierende aller Fachrichtungen, die durch Leistung und Engagement überzeugen, haben eine Chance auf ein Deutschlandstipendium. Auch die Überwindung von Hürden im Lebenslauf wird positiv berücksichtigt. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten monatlich 300 Euro und Zugang zu einem umfassenden ideellen Förderprogramm. Dazu gehören Workshops, Unternehmensbesichtigungen, Kaminabende, Projekte, kulturelle Events u.v.m. Außerdem vergibt die Stiftung Studienfonds OWL Sozialstipendien aufgrund einer besonderen finanziellen Bedürftigkeit. 34 Studierende erhalten in diesem Förderjahr ein solches Stipendium in Höhe von 1.800 Euro pro Jahr und partizipieren ebenfalls am ideellen Förderprogramm.

Jede Spende wird verdoppelt

Im Rahmen des Deutschlandstipendien-Programms wird jede Spende in Höhe von 1.800 Euro für ein Stipendium vom Bund auf 3.600 Euro verdoppelt. Die Stiftung Studienfonds OWL freut sich auch über kleinere Spenden, weil auch diese zu einem Stipendium zusammengefasst werden können. Der Bund stellt den Hochschulen in OWL Gelder für fast 900 Stipendien zur Verfügung, von denen die Hälfte durch fehlende private Spenden jedoch noch nicht abgerufen werden kann. Daher arbeitet der Studienfonds OWL daran, weitere Geldgeber sowohl aus dem privaten Bereich als auch aus der regionalen Wirtschaft dafür zu gewinnen, um noch mehr Stipendien in der Region finanzieren zu können.