Diskussion

Berufsorientierung in der Schule: wie viel und welche brauchen wir?

Podiumsdiskussion im Rahmen der Soziologie-Veranstaltungsreihe »Die Vielfalt der Gesellschaft«

Thu 17.01.2019
10:00 – 12:00
Ausstellungshalle der Stadthalle Bielefeld

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe »Vielfalt der Gesellschaft« der Fakultät für Soziologie im Rahmen des 50-jährigen Fakultätsjubiläums macht der Arbeitsbereich Didaktik der Sozialwissenschaften.

Unter der Fragestellung Berufsorientierung in der Schule: wie viel und welche brauchen wir? diskutieren Bettina Zurstrassen, Professorin für die Didaktik der Sozialwissenschaften an der Fakultät für Soziologie, und Vertreterinnen und Vertreter von Gesamtschulen, der Agentur für Arbeit, der Industrie- und Handelskammer, der IG Metall und der Stadtwerke Bielefeld über die Frage, ob und wie in Schulen Informationen rund um das Thema Beruf sinnvoll an Schülerinnen und Schüler vermittelt werden können.
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 17. Januar 2019, um 10 Uhr im Großen Saal im Neuen Bielefelder Rathaus statt. Kooperationspartner der Veranstaltung sind das Dezernat Schule/Bürger/Kultur der Stadt Bielefeld und die Regionale Personalentwicklungsgesellschaft REGE mbh. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe Die Vielfalt der Gesellschaft der Fakultät für Soziologie 2019.

Weitere Informationen unter: http://www.uni-bielefeld.de/soz/50jahre/

Kontakt

  • Fakultät für Soziologie


Ausstellungshalle der Stadthalle Bielefeld
Raum:
Neues Rathaus Bielefeld

Zielgruppe:
Bürger_innen, Internationals, Lehrende, Lehrer_innen, Mitarbeitende in Technik und Verwaltung, Refugees, Schüler_innen, Studieninteressierte, Studierende, wiss. Nachwuchs, Wissenschaftler_innen

Öffentlichkeit:
öffentlich

Link zur Event-Website