Kolloquium, Vortrag

Assoz. Prof. Dr. Nils Buchholtz (Oslo) Wahrscheinlichkeiten entdecken mit digitalen mathematischen Spaziergängen – Chancen und Grenzen für außerschulisches (mobiles) Lernen

Mathematikdidaktisches Kolloquium

Di 18.06.2019
16:30 – 18:00
Universitätshauptgebäude (UHG)

Der Vortrag berichtet aus einem laufenden Projekt zu mathematischen Stadtspaziergängen und stellt Möglichkeiten vor, mathematische Inhalte in geeigneten Aufgaben in außerschulische digitale Lernsettings einzubinden. Bei mathematischen Stadtspaziergängen werden Objekte wie Gebäude, Straßenzüge und Denkmäler in der Hamburger und Osloer Innenstadt in Form einer „Rallye“ angelaufen, um vor Ort Mathematikaufgaben zu bearbeiten. Für  Schülerinnen und Schüler stellt es eine Besonderheit dar, Mathematik einmal außerhalb des Klassenraums zu betreiben. Im aktuellen mathematischen Stadtspaziergang geht es um das Anwenden von Kenntnissen zu Häufigkeiten und das Berechnen von Wahrscheinlichkeiten sowie um kombinatorische Überlegungen. Neben den Aufgaben wird auch diskutiert, wie selbst „Mathtrails“ erstellt werden können (mittlerweile werden die Spaziergänge digital  unterstützt) und welche Chancen und Grenzen diesem Lernformat innewohnen.

Kontakt

Institut für Didaktik der Mathematik (IDM)


Universitätshauptgebäude (UHG)
Raum:
Hörsaal 2

Zielgruppe:
alle

Öffentlichkeit:
öffentlich

Event-Website:
http://www.uni-bielefeld.de/idm/institut/kolloquium.html