Diskussion, Vortrag, Wissenschaftliches Programm

Transnationaler Arbeitsmarkt Fleischindustrie

Die Vielfalt der Gesellschaft

Do 05.12.2019
18:00 – 20:00

Zum Thema Transnationaler Arbeitsmarkt Fleischindustrie – Funktionsweise und soziale Folgen findet am Donnerstag, den 5. Dezember 2019 um 18:00 Uhr, ein Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Ursula Mense-Petermann im Historischen Museum Bielefeld statt (Ravensberger Park 2, 33607 Bielefeld).

Ursula Mense-Petermann ist Professorin für Arbeits- und Wirtschaftssoziologie an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld und Mitglied des Arbeitsbereichs 10 – Wirtschaft und Arbeit.

Die Begrüßung übernimmt Dr. Gerhard Renda (Historisches Museum Bielefeld). Dabei wird er auch kurz auf die Geschichte des Bielefelder Fleischereihandwerks, auf den Bielefelder Schlachthof in der Nähe des Ravensberger Parks und auf die Geschichte der lokalen Fleischindustrie in Bielefeld eingehen.

Mit der Veranstaltung des Arbeitsbereichs 10 endet die Reihe »Die Vielfalt der Gesellschaft« im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Fakultät für Soziologie (www.uni-bielefeld.de/soz/50jahre/)

Kontakt




    Raum:
    Historisches Museum Bielefeld, Ravensberger Park 2, 33607 Bielefeld

    Zielgruppe:
    alle, Absolvent*innen, Bürger*innen, Familien, Lehrende, Lehrer*innen, Mitarbeitende in Technik und Verwaltung, Schüler*innen, Studieninteressierte, Studierende, wiss. Nachwuchs, Wissenschaftler*innen

    Öffentlichkeit:
    öffentlich