Konferenz

Unreinheit und Schuld

14.03.2019 - 15.03.2019
13:00 – 16:30
Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF)

Der Workshop unter der Leitung von Meinolf Schumacher (U Bielefeld) und Katharina von Kellenbach (St. Mary’s City) findet statt im Kontext der aktuellen ZiF-Forschungsgruppe ‚Felix Culpa‘? Zur kulturellen Produktivität von Schuld.

Das Thema der Schuld war von jeher eng mit Unreinheitskonzeptionen verknüpft. Damit ließ sich zum Beispiel im christlichen Kontext die Buße als Akt des Bearbeitens und Tilgens von Schuld als eine Reinigung begreifen; aber auch die Sühnepraktiken anderer Religionen gehören hierzu. Gerät nun die allgemeine Hochschätzung der Reinheit ins Wanken, dann stellt sich in diesem Bereich ebenfalls die Frage nach alternativen (Bild-)Modellen, unter denen wir uns das kulturelle Produktivwerden von Schuld sinnvoll vorstellen können. Gibt oder gab es Rituale des Umgangs mit Schuld, die ganz auf den Bildhintergrund des Unreinen verzichten? Finden wir sie eher in den Religionen, den Gesellschaften oder in der Kunst? Welche von ihnen eignen sich besonders dazu, positive kulturelle Dynamiken freizusetzen?

Kontakt

  • Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF)


Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF)
Raum:


Zielgruppe:
Lehrende, Studierende, wiss. Nachwuchs

Öffentlichkeit:
hausöffentlich

Link zur Event-Website